Runde 3
Frauental erklimmt mit 3. Sieg im 3. Match die Tabellenspitze

Die Liga Süd – Mannschaft wollte der Landesliga-Mannschaft nicht nachstehen und zog mit einem 5:3 Heimsieg gegen Stainz gleich. Damit hat unsere Mannschaft nach 3 Runden das Maximum von 6 Matchpunkten und führt vor dem Quartett Voitsberg, Pinggau-Friedberg, Gleisdorf und Fürstenfeld-Hartberg. Das Match gegen Stainz wurde auf den hinteren Brettern gewonnen. Die ersten 4 Bretter remisierten und auf Brett 5 unterlief Josef Kainz leider in eigentlich besserer Stellung ein Rechenfehler, der eine Figur und die Partie kostete. Auf den Brettern 6 und 7 konnten unsere Spieler jedoch ihre Gegner klar überspielen.Florian Kapus gewann seine 3. Partie mit Schwarz (!) und Franz Fabian musste sich zwar mit Weiß in der Eröffnung (Budapester Gambit) mit Ausgleich zufrieden geben, errang dann aber im Mittelspiel die Initiative und konnte schließlich entscheidend Material gewinnen. Der Matchsieg wurde schließlich auf dem Jugendbrett gesichert. Jugendspieler Bowen Wang musste mit Schwarz zuerst einen heftigen Angriff seines Gegners abwehren. In schwieriger Stellung suchte er Gegenspiel, lancierte seinerseits einen Mattangriff, der letztlich schön durchschlug. Mit diesem perfekten Start hat unsere Liga Süd Mannschaft den erhofften Punktepolster geschaffen, um in der restlichen Meisterschaftssaison das Saisonziel „Klassenerhalt“ ohne große Sorgen erreichen zu können!.
Kategorien: Meisterschaft