Am Freitag, dem 4. Mai, fand die Jahreshauptversammlung vom Schachverein Frauental statt. Die Mitglieder trafen sich im Gasthof Sorger, um das letzte Jahr nochmals Revue passieren zu lassen und Pläne für die kommende Saison zu schmieden.
Natürlich stand auch die Wahl der Vorstandes an und um es vorwegzunehmen, das Team unter Leitung von Obmann Manfred Raffalt wurde wiedergewählt.
Die Saison 2017/18 war eine der erfolgreichsten in der Geschichte unseres Schachvereins.
Das erste Highlight war im August der Gewinn des Staatsmeistertitels in der offenen Klasse durch unser Vereinsmitglied Andreas Diermair. Andreas gehört schon seit über 10 Jahren zu Österreich besten Schachspielern und war auch immer bei den Staatsmeisterschaften unter den Besten, auf Platz 1 hatte er es aber noch nie geschafft.
Nach dem Titel im Schnellschach 2013, im Blitzschach 2016 und dem in der Mannschaft mit Feffernitz 2017, hat er nun alle 4 möglichen Staatsmeistertitel gewonnen. Ein Leistung die man nicht oft genug hervorheben kann.
In der Mannschaftsmeisterschaft trat der Schachverein in der Landesliga, der Liga SÜD und in der 1.Klasse SÜD/WEST an. Das Ziel der ersten Mannschaft war natürlich der Aufstieg in die zweite Bundesliga Mitte, der schon nach 10 von 11 Runden gelang. Acht Siege und vier Unentschieden sorgten am Ende für einen Vorsprung von drei Punkten gegenüber dem zweit platzierten „SV Gamlitz“ und fünf Punkte vor dem dritt platzierten „Schachfreunde Graz“.

Unsere zweite Mannschaft beendete die Saison im Mittelfeld und kam nach 11 Runden auf 11 Punkte. Den Sieg errang Pinggau-Friedberg vor Gleisdorf und Fürstenfeld-Hartberg.

Die dritte Mannschaft belegte in ihrer Klasse den letzten Platz und konnte in der Saison nur einen Mannschaftspunkt erkämpfen. Das Glück, falls es so etwas im Schach überhaupt gibt, das ihr in der letzten Saison zur Seite stand, war in dieser Saison nicht mehr vorhanden und so wurden viele ausgeglichene Spiele eben knapp verloren anstatt knapp gewonnen.
Oft gewonnen haben hingegen unsere Nachwuchsspieler in den verschiedenen Meisterschaften. Bei den 7 Schachrallyes die wir besuchten, konnten eine Vielzahl von Mediallen gewonnen werden. Bei der Bezirks-Jugend-Liga, waren wir in allen Kategorien auf dem Siegertreppchen und bei der Steirischen Schach-Olympiade (>600 Teilnehmer) im Februar waren wir mit über 30 Kindern (Verein und betreute Schulen) vertreten. Wir waren der Verein mit der höchten Teilnehmerzahl und durch unser gelbes Vereins-T-Shirt so gut wie auf jedem Foto leicht erkennbar. Unsere besten 10 Spieler qualifizierten sich für die Aktivschach Landesmeisterschaften. 5 davon schafften sogar den Sprung zu den Landesmeisterschaften. Dort wurden 2 Mal Silber und einmal Bronze gewonnen.
Für das letzte Highlight ist wieder Andreas Diermair zuständig. Er schaffte kurz vor Ostern seine dritte Großmeister-Norm und ist damit erst der fünfte Österreicher und der erste Steirer, der diesen höchsten Titel im Schachsport erreichen konnte.
Bmg. Bernd Hermann, Jugendtrainer Johann Petz-Ortner, GM Andreas Diermair, Obmann Manfred Raffalt
Das Hauptaugenmerk bei den Männermannschaften liegt in der nächsten Saison auf dem Abenteuer zweite Bundesliga.
Dort werden wir auf folgende Gegner treffen:
SPG Sauwald, SV Steyregg, ASK St. Valentin, SC Maria Saal II, Griesbach/Bad Schallerbach, Freistadt/Wartberg, Schachfreunde Graz, SC Die Klagenfurter, SPG Sparkasse Fürstenfeld/Hartberg, Pinggau-Friedberg und RbJE Gleisdorf.
Gestartet wird am 19.-21. Oktober in Grieskirchen mit den ersten drei Runden. Am 1.3.-3.3.2019 werden die letzten drei Runden in Frauental gespielt.
Die Jugend konzentriert sich wieder auf die steirische Jugend-Schach-Rallye.
Folgende Termine sind geplant:
6. Mai Fürstenfeld
24. Juni Graz-Schachgesellschaft
2. September St. Martin
30. September Murau
21. Oktober Kindberg
18. November Gratwein
Dezember Graz (Schachfreunde)

Zwischendurch finden auch die U10 Staatsmeisterschaften statt für die sich zwei Spieler qualifiziert haben.
Es wird als auch in der Saison 2018/19 viel unternommen um den Kindern das Schachspielen beizubringen.

Das Training findet wie immer am Freitag ab 17 Uhr im Kaffee Leitner in Frauental statt.
Interessenten sind herzlich willkommen.
Kategorien: Allgemein