Wagna bei Leibnitz war am 17. April die erste Station der diesjährigen steirischen Jugendschachrallye. Der dortige Schachverein Flavia-Solva veranstaltete sie als „Vorprogramm“ zu ihrem traditionellen Osterblitz-Turnier, das immer am Mittwoch vor Ostern stattfindet.

In zwei Gruppen nahmen insgesamt 67 Spieler aus der Steiermark, sowie zwei Spielerinnen aus Wien dran teil.

Pic1

In der Gruppe B starteten unserem Verein Beat Grünwald und Maximilian Kassegger. Maximilian erreichte am Schluss 4 von 7 Punkte und kam in seiner Altersklasse U12 auf Platz 2.

Beat holte aus den ersten 5 Runden 5 Punkte und lag zu diesem Zeitpunkt mit einem Punkt Vorsprung an der Tabellenspitze. In Runde 6 verlor er allerdings gegen den Lorenz Krones und Lorenz übernahm auf Grund des Sieges im direkten Vergleich die Führung, die er auch in der letzten Runde nicht mehr hergab. Für Beat war aber der 2te Platz sein erstes Podest bei einem landesweiten Turnier.

In der Gruppe A nahmen neben Beats Bruder Simon, auch Jiawen und Bowen Wang, sowie Simon Bauer teil. In dieser Gruppe wurde 4 Runden gespielt um am Ende hatten zwei Spieler das Punktemaximum erreicht. Der Sieg ging an Jonas Feiertag aus Passail. Simon Grünwald wurde auf Grund der schlechteren Zweitwertung 2ter.

Simon Bauer gewann die Altersklasse U12 ebenso wie Bowen Wang die Altersklasse U14. Beide kamen auf 3 von 4 Punkten. Jiawen Wang (U12) startete mit einer Niederlage in das Turnier und kam am Ende auf Rang 4 in der Altersklasse U12.

Team Frauental: Jiawen Wang, Simon Grünwald, Bowen Wang, Simon Bauer

Die abschließende Teamwertung gewann ebenfalls unser Schachverein vor dem befreundeten Team aus Passail.

Team Passail: Filip Luka Jasbizek, Felix und Daniel Zangger, Jonas und Niklas Feiertag, Nikolaus Anhofer

Das nächste Turnier findet schon in einer Woche statt. Vom 24. – 27. April ermitteln die besten 12 Schachspieler in der Altersklasse U12 ihren Meister. Neben dem gesetzten Simon Bauer nehmen auch Simon Grünwald und Jiawen Wang teil. Beide wurden auf Grund ihrer Erfolge nachnominiert.

Wir vom Schachverein wünschen den Dreien viel Erfolg und allen frohe Ostern.