Zu Halloween fand im Wiener „Haus des Schachsports“ ein Vergleichskampf zwischen der Frauentaler Schach-Jugend und eine Wiener Jugend-Auswahl statt.

Nach einigen Absagen in Vorfeld, fiel auch noch in der Früh unser bester Spieler Bowen Wang krankheitsbedingt aus. Daher bestand unser Team aus Folgenden sieben Spielern.

Jonas Aurich, Antonia Nauschnegg, Aurich Marvin, Jiawen Wang und Florian Kirsch. Unterstützung erhielten wir durch Felix und Daniel Zangger aus Kumberg/Passail.

Gut gelaunt mit einem vollgepackten Auto ging es um 8 Uhr ab Frauental los.

Felix und Daniel reisten mit dem Zug an.

WhatsApp Image 2019-10-31 at 08.37.11

Eine letzte Stärkung vor dem Spiel gab es beim „Italiener“, denn das Turnier startet um 12 Uhr.

Das „Haus des Schachsports“ liegt direkt neben Happel-Stadion.

WhatsApp Image 2019-10-31 at 16.07.54(1)

Der Wiener Schachverband, der vorab unsere Mannschaftsaufstellung erhalten hatte, organisierte eine annährend gleichstarke Mannschaft (13 Kinder). Für die Mannschaftswertung wurden jedoch nur die besten 5 Spieler gewertet.

Nach sieben Runden Schnellschach konnte sich das Wiener Team knapp mit 24:20 durchsetzen. Auch in die Einzelwertung bei den Jungen und den Mädchen ging an die Wiener.

Bei den Jungen gewann Tolstykh Makarius mit 5,5 Punkten. Jiawen, Florian und Felix erreichten alle 4,5 Punkte und landeten auf den Plätzen 4 – 6, einen halben Punkt hinter Platz drei. Marvin war bis zur letzten Runde mit den drei anderen Frauentaler punktgleich, verlor aber dann gegen Florian und fiel auf Platz 11 zurück. Dafür war Marvin der einzige Frauentaler, der gegen einen der Top 3 Spieler aus Wien einen Sieg erringen konnte.

Bei den Mädchen gewann Huber Elisa mit 4 Punkten. Unsere Antonia kam auf Platz fünf.

Nach dem üblichen Stau in Wien am Nachmittag auf der Süd-Ost-Tangente waren alle wieder gegen 19 Uhr zurück.

Zum Schluss möchte ich mich bei Joe Wallner vom Wiener Schachverband bedankten, der das Turnier organisiert hat. Gleichzeigt laden wir die Wiener Kinder zu einem Rückkampf im nächsten Jahr nach Frauental ein.